Retrofit – Effiziente Anlagenmodernisierung

Schauspielhaus Bochum (großes Haus), Sanierung der Bühnensteuerung

Im Schauspielhaus Bochum ist eine Vielzahl elektrischer Antriebe für die Ober- und Untermaschinerie vorhanden. Alle werden von einer Rechnersteuerung angesteuert. Die vorhandene Bühnensteuerung im Großen Haus war in die Jahre gekommen, eine Sanierung war fällig.

Hierfür haben wir in nur 7 Monaten eine detailliere Planung und Ausschreibung erarbeitet, welche alle Erneuerungen und Nachrüstungen beinhaltet.

Steuerungssanierung während des laufenden Theaterbetriebs

Die Theater Engineering Ingenieurgesellschaft mbH hat die Planung und Bauleitung der gesamten Steuerungssanierung durchgeführt. Hierbei wurden die Schaltanlagen, Geber, Frequenzumrichter, Daten-Installationen, Schaltgeräte, Pulte und Steckstellen komplett erneuert. Nicht vorhandene Lastmesseinrichtungen der Ober- und Untermaschinerie wurden ergänzt.

Als Ersatz der fehlenden Luftspaltüberwachung der Bremsen wurde eine Kompensationsmaßnahme entwickelt, mit dem Sachverständigen abgestimmt und umgesetzt. Die vorhandenen Bremsen mussten nicht ausgetauscht werden.

Die Baumaßnahme wurde im laufenden Betrieb durchgeführt. Der laufende Theaterbetrieb im gesamten Gebäude einschl. Zweit-/Nebenspielstätten wurde durch die Maßnahme nicht eingeschränkt.

Besonderheiten bei Sanierung oder Umbau von Kulturbauten

Umfang

  • Demontage der alten Steuerungsanlage
  • SIL 3 Achse für 3 Stück Orchesterpodien
  • SIL 3 Achse für 4 Stück Bühnenpodien und 1 Stück Drehscheibe
  • Nachrüstung von Lastmessung OM und UM
  • Steuerungstechnische Kompensationsmaßnahmen der Bremsüberwachung
  • 1 Stück neuer Antrieb Portalbrücke inkl. Steuerungsachse SIL 3
  • SIL 3 Achse für den Eisernen Vorhang
  • SIL 3 Achse für 82 Stück Punktzüge
  • SIL 3 Achse für 11 Stück Prospektzüge
  • SIL 3 Achse für 4 Stück Panoramazüge
  • SIL 3 Achse für 3 Stück Beleuchterzügen
  • 2 Stück Hauptbedienpulte zentrales NOT Aus System
  • 5 Stück Steckstellen

Insgesamt 101 Achsen für die Obermaschinerie und 8 Achsen Untermaschinerie.

Weitere Referenzen

Läuft bei uns.

Der laufende Theaterbetrieb wurde durch die Baumaßnahme nicht eingeschränkt. Gerne beraten wir auch Sie.
Telefon: +49 (0)30 / 467 83 94 50
info-berlin@te-ing.de